Jugend debattiert: Zehnt- und Elftklässler überzeugen mit Rhetorik und Argumenten

Abiturprüfungen nur noch online ablegen? WeChatPay auch in Deutschland einführen? Mit diesen beiden unterschiedlichen Themen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 und 11 am 15. Januar 2019 bei Jugend debattiert. Für die Pro- und Contra-Redner hieß es, gute Argumente für ihre Position vorzutragen, die Standpunkte der Gegenseite aufzugreifen und rhetorisch zu überzeugen. Die Klassen 7 bis 11 sowie die Jury verfolgten die spannenden und fundierten Debatten von den Zuschauerrängen im Theater. Die Jury beurteilte Sachverständnis, Ausdrucksmöglichkeit, Gesprächsführung und Überzeugungskraft. In den Debattierrunden zu den Abiturprüfungen konnten sich Jakob Okunik (1. Platz) und Audrey Hartmann (2. Platz) durchsetzen. Bei der WeChat-Frage überzeugten Clara Berger (1. Platz) und Emily Wawrzyniak (2. Platz).

js/PR


Fotos © DS Shanghai