Das Schülerparlament der Grundschule neu aufgestellt

Durch die Wahl der Klassensprecher in den Flex-, 3. und 4. Klassen sowie die erstmalige Wahl von Vertrauenslehrern (Irina Müller/Martin Rehs) hat die Grundschule nun schon seit zwei Monaten ein Schülerparlament. Im laufenden Schuljahr wird es sich damit beschäftigen, die Wünsche und Probleme der Grundschüler zu sammeln und so zu bearbeiten, dass die vorhandenen Probleme bewältigt werden und neben dem schulischen Lernen auch der Spaß nicht zu kurz kommt.Um erste Themen zu sammeln, traf sich das Schülerparlament schon zu zwei Sitzungen. In diesen Sitzungen, welche von allen Teilnehmern sehr engagiert geführt wurden, wurden aktuelle Themen besprochen und viele Vorschläge gesammelt wie das Schulleben noch schöner gestaltet werden kann. Als erste Schritte sollen eine Karnevalsfeier geplant und die Zusammenarbeit mit der Schülervertretung der Sekundarstufe intensiviert werden. Um handlungsfähiger zu werden, wählte das Schülerparlament Max Kashani (3b) und Luna Leonhardt (4b) als ihre Präsidenten, welche von nun an die Vorstellungen des Schülerparlaments mit der Schulleitung und den SV-Vertretern der Sekundarstufe besprechen werden.

Irina Müller und Martin Rehs