Die kreativen Köpfe hinter dem Musical "Das Wilde Pack": Interview mit Boris Pfeiffer

Die Autoren des Wilden Packs Boris Pfeiffer (l.) und André Marx (r.).


Die Vorbereitungen für das Musical "Das Wilde Pack" laufen auf Hochtouren. Die Turnhalle verwandelt sich immer mehr in ein Theater, die Schauspieler, Sänger und Tänzer proben, proben und proben für die Premiere am 13. April 2018 und die weiteren fünf Aufführungen. Auch die kreativen Köpfe hinter dem Musical, die bekannten deutschen Kinderbuchautoren Boris Pfeiffer und André Marx sowie der Komponist Robert Neumann werden zum Auftakt in Shanghai mit dabei sein. Aber wie kam es zu der Idee, ein Musical für die DS Shanghai Pudong zu schreiben? Diese und weitere Fragen beantwortet Boris Pfeiffer der Schülerfirma-AG.

Wie kam es zu der Idee, das Muscial für die Schule zu schreiben?

Ich weiß noch genau, wie die Idee zu diesem Musical geboren worden ist. Das war gemeinsam mit Sven Heineken, als er gerade Schulleiter werden sollte. Wir trafen uns damals zufällig im Lehrerzimmer in Shanghai, und er sagte zu mir, wenn er an die Schule kommt, sollten wir etwas zusammen auf die Beine stellen. Einige Monate später fingen wir an zu überlegen und ich schlug ihm das Wilde Pack vor.

Warum haben Sie das Wilde Pack geschrieben?

Das Wilde Pack ist eine Fabel. Und die Kraft der Fabel scheint mir absolut ungebrochen zu sein. Das Wilde Pack erzählt durch die Augen der Tiere, wie es uns Menschen ergehen kann. Wie wir es schaffen können, in schwierigen sozialen Situationen doch zueinander zu halten und gemeinsam und miteinander zu leben. Und dieser Blick auf das Leben war die treibende Kraft, das Wilde Pack [Anm. d. Red.: gemeinsam mit André Marx] zu schreiben.

Wie finden Sie es, dass unsere Schüler ein Musical zu ihrem Buch einstudieren?

Ich finde es großartig, dass ihr dieses Musical einstudiert. Ich freue mich auf die Musik von Robert Neumann, ich freue mich auf euer Orchester, auf euer Spiel und euren Gesang –  ich freue mich überhaupt auf alles, was ich an der Schule hier rund um das Wilde Pack mit euch zusammen sehen, erleben und tun werde.

Zudem wird Boris Pfeiffer, der unter anderem auch die Reihe „Die ???-Kids“ schreibt, am Montag, den 16. April 2018,  für die Klassen 1 bis 6 aus dem "Wilden Pack" vorlesen. Besonders schreibfreudige Kinder aus den 3. bis 6. Klassen haben zudem die Möglichkeit, an zwei Schreibwerkstätten mit dem bekannten Autoren teilzunehmen. Dort werden sie ein Tier des "Wilden Packs" in einer eigenen Geschichte lebendig werden lassen.

Die Schülerfirma


Fotos © DS Shanghai / Kosmos Verlag / André Marx