Medientage 2017: Sechstklässler befassen sich mit sozialen Medien

Jeweils einen Schultag, am 27. und 28. März 2017 befassten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6b im Rahmen des Präventionsprogramms der Schule mit dem Thema "Neue Medien". Neben den Vorteilen, die die digitale Welt uns bietet, befassten sich die Jugendlichen auch mit den Nachteilen. Ziel des Tages war es, die Kinder zu sensibilisieren und zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Medien, wie Smartphone, Tablet oder dem Nutzen von sozialen Netzwerken und Messenger Diensten, wie instagram und wechat zu führen. In Expertenteams erarbeiteten sie selbstständig Inhalte zu den Themen Datenschutz, rechtliche Hintergründe und Cybermobbing. Die Schüler waren sich einig, dass ein respektvoller Umgang untereinander auch in Chats in wechat und whatsapp unumgänglich ist. In Form eines Klassenvertrages hielten sie die für sich am wichtigsten Punkte schriftlich fest und unterzeichneten ihn. Im Rahmen eines Elterninformationsabends erhielten auch die Eltern wichtige Informationen und Empfehlungen zum Thema neue Medien.

Jennifer Gries und Christine Sauer


Fotos © DS Shanghai / Cocu