Neues DaZ-Projekt: Wer wird Wörterkönig?

Melvin Morneweg aus der Flex C, Sophia Chen aus der 3a und Laetitia Barbian aus der 4b sind am 24. Januar 2017 zum Wörterkönig der DS Shanghai Pudong gekürt worden. Bei dem Wettbewerb auf der Suche nach neuen, für sie unbekannten Wörtern haben sich unter den 16 DaZ-Teilnehmern diese drei Schüler mit den Begriffen wie umstritten, schlottern, Zeremonie, trostlos, emporsteigen, glühend, rühmen, betrübt, schniefen, furchterregend, verquirlen, fuchteln und ballgewandt sowie durch den Umfang und die Sorgfalt ihrer Arbeit hervorgehoben und gewonnen. In der Kategorie „kreativ“ bekam Konrad Xu aus der 3b den Sonderpreis „kleiner Wörterkönig“.

Erstmalig wurde dieses Projekt durchgeführt und mit Begeisterung über den Zeitraum von Oktober 2016 bis Januar 2017 kontinuierlich von den Schülern und dem DaZ-Team verfolgt. Dabei füllten sich die zu führenden Hefte stetig und Worte wie nüchtern, Verlies, träufeln, Brise, Heldentat, seufzen, zirpen, Sommersprosse und viele andere konnten dabei u.a. an so unterschiedlichen Orten wie in Büchern und auf Kalendern, beim Basteln, beim Fernsehen oder TipToi-Spielen, in Gesprächen der Familie oder mit Freunden, auf Zahnpastapackungen, in der Schule oder im Urlaub „gefunden“ werden. Auch Wörter wie Wiedervereinigung, Puls, Streik, Marathon, die aus einem Wörterbuch notiert wurden, beachtete die Jury, die sich aus dem DaZ-Team der Grundschule Bianca Stötzer, Monika Först und Sabine Totzke zusammensetzte.

Neben dem Spaß bei der Suche nach neuen Wörtern stand als pädagogisches Ziel die Erweiterung und Festigung des Wortschatzes im Fokus. Die Verfeinerung der Sprache durch den Erwerb differenzierten Wortschatzes ist besonders für die DaZ-Kinder wichtig. Die eigene Motivation, neuem, unbekanntem Wortschatz auf der Spur zu sein, stärkt dadurch die sprachliche Entwicklung. Wer wissen möchte, welche neuen Wörter gesammelt wurden, darf gern in den Heften, die in den Grundschulfluren ausgehängt wurden, nachlesen und vielleicht selbst neue Begriffe kennenlernen und sich erklären lassen. Oder wisst ihr, was „Entengrütze“ ist? Im zweiten Halbjahr startet das Projekt erneut. Wer wird dann Wörterkönig?

DaZ-Team der GS


Fotos © DS Shanghai / PR