> Home > Schulevents

Vorstand des Schulvereins: Ralph Koppitz gibt den Vorsitz ab – Frank Schröder ist neuer Vorsitzender

Ralph Koppitz, der den Schulverein der DS Shanghai in den letzten fünf Jahren äußerst erfolgreich und kompetent leitete, hat sein Vorstandsmandat und den Vorsitz des Vorstandes aus privaten Gründen (Erkrankung im Familienkreis) zum 31. Juli 2017 vorzeitig aufgegeben. Neuer Vorsitzender ist auf Beschluss des Vorstands vom 2. August 2017 Frank Schröder, der dem Vorstand seit 2012 angehört.

Ralph Koppitz war seit 2010 im Vorstand, seit 2012 als Vorsitzender tätig. Dabei hat er den Verein beim Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) vertreten, war Mitglied des deutsch-französischen Euroboards, übernahm Aufgaben im Bereich Recht und festigte die Kontakte zu Behörden, Organisationen und anderen Schulen in China und Deutschland. In Shanghai arbeite er für die Schule u.a. besonders eng mit dem Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen, Österreichischen, Schweizer und EU-Außenhandelskammern, dem German Centre und der Erziehungskommission zusammen. Mit seiner Besonnenheit, seinem außerordentlichen Geschick und seiner umfassenden Expertise hat er die Entwicklung des Schulvereins stets gewinnbringend vorangebracht. Gemeinsam mit dem Vorstand und den beiden Schulen bereitete er den Weg zum neuen Campus in Yangpu, feierte das 20-jährige Jubiläum des Schulvereins und brachte in zahlreichen Projekten die Schule voran. Er fühlt sich als Vorstandsmitglied, aber auch als Vater von drei Kindern, die derzeit die DS Shanghai Hongqiao besuchen, dem Verein und der Schulgemeinschaft auch weiterhin zutiefst verbunden und bedauert sein Ausscheiden.

Mit Frank Schröder wird die Schulvereinsarbeit für die DS Shanghai Hongqiao und die DS Shanghai Pudong auch zukünftig erfolgreich fortgesetzt und die strategische Ausrichtung des Schulvereins an die sich weiter verändernden Rahmenbedingungen angepasst werden. Frank Schröder lebt seit 2003 mit seiner Familie in Shanghai und ist Geschäftsführer einer mittelständischen Maschinenbaufirma. Auch im Vorstand ist er seit 2012 vor allem für Baumaßnahmen zuständig, ist im deutsch-französischen Bauausschuss und dem deutsch-französischen Euroboard aktiv.

Der Vorstand bedankt sich bei Ralph Koppitz für seine großen Verdienste und seinem außerordentlichen Engagement und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft. Frank Schröder wünscht der Vorstand viel Erfolg in seiner neuen Position als Vorsitzender des Vorstands.

js/PR